Berufsunfaehigkeits-Versicherung

BU: Versicherungschutz bei Erwerbs-/Berufsunfähigkeit

Statistisch wird in Deutschland jeder vierte Arbeitnehmer vor dem Rentenalter berufsunfähig. Erkrankungen am Bewegungsapparat sowie psychische Erkrankungen sind die häufigsten Ursachen für eine vorzeitige Berufsunfähigkeit.
Um sich wegen plötzlicher oder schleichender Erkrankung vor Verlust des sozialen Status und unverschuldeter Armut zu schützen ist eine Berufsunfähigkeits-Versicherung (BU) der sicherste Schutz.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung sollte neben der PKV, der Rentenversicherung und einer Lebensversicherung Bestandteil ihres Versicherungspaketes sein.
Bei Verlust des Einkommens hilft die BU die entstandene Versorgungslücke zu schließen. Zu deren Berechnung sollten Sie neben allen Einkommensquellen auch die angesammelte Rente sowie mögliche Inflationsrisiken berücksichtigen.

Gerade für die Selbständige ist die private Absicherung mit einer BU enorm wichtig, da sie i.d.R. nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen und daher auch im Falle einer Berufsunfähigkeit keine staatlichen Leistungen zu erwarten haben.

Vergleich