private haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung schützt vor Schadensersatzforderungen

Man mag ja so manche Versicherung für überflüssig halten - aber eine private Haftpflichtversicherung ist schlicht unverzichtbar in jedem Haushalt. Unglücke und Missgeschick geschehen schneller als man denkt - und die Kosten für die Schäden, die Dritten dadurch entstanden sind, können und sollten Sie mit einer privaten Haftpflichtversicherung absichern. Sie werden auch vor unberechtigten Ansprüchen Dritter geschützt, notfalls auch vor Gericht.

Üblicherweise gilt der Versicherungs-Schutz bei der Haftpflicht auch im Ausland, meist in befristeter Form, die vertraglich festgelegt wird. Nicht greifen tut die Haftpflicht-Versicherung natürlich bei vorsätzlichen Schäden, bei Schäden an gemieteten oder geliehenen Sachgegenständen und auch nicht bei Bußgeldern oder Schäden durch Kraftfahrzeuge. Diese sollten durch eine KFZ-Versicherung abgedeckt sein.

Die Privathaftpflicht-Versicherung schützt nicht nur Sie, sondern auch Ihre Familie vor den finanziellen Auswirkungen von Schäden, die Sie Dritten zufügen und für die Sie verantwortlich sind. Ehepartner und Kinder sind gemeinsam versichert - Kinder in der Regel so lange, bis Sie die Schule und erste Berufsausbildung abgeschlossen haben. Auch unverheiratete Paare können bei einigen Versicherungsgesellschaften in einer einzigen Police versichert sein.

Vergleich